Der Autor

Der Autor Carsten Born wurde 1965 geboren, hat schon als Jugendlicher Lyrik und Prosa veröffentlicht und u.a. einen Literaturpreis der Stadt Duisburg gewonnen. Egollusion ist sein Comeback mit dem ersten Roman, aber als Einstieg in eine Trilogie wird es nicht der einzige bleiben.

Lebenslauf aus kreativer Sicht

1977                 Erste veröffentlichte Kurzgeschichte im Rahmen des Projektes „Duisburger Krimis – Schüler schreiben Kriminalgeschichten“

1981 – 1982      Mitarbeit an der Schülerzeitung „Fleischwolf“ des Landfermann-Gymnasiums Duisburg

1985 – 1988      Herausgeber des Lyrik- und Kurzgeschichtenmagazins „produkt“ im Selbstverlag mit zahlreichen eigenen Beiträgen

1986 – 1993      Frei- und nebenberuflicher Journalist bei verschiedenen Stadtzeitungen und Szenemagazinen im Ruhrgebiet und Rheinland, z.B. Oval (Zentralorgan westliches Ruhrgebiet), Szene Duisburg, Mocca (Moerser Cultur Calender)

1986                 Veröffentlichung im Projekt „poesie europe“ mit Lesung auf der 38. Frankfurter Buchmesse

1986                 Abitur am August-Seeling-Gymnasium Duisburg

1987                 Veröffentlichung eines eigenen Lyrikbandes im Selbstverlag

1987                 Veröffentlichung mehrerer Gedichte im Fanzine „Ossessione“

1987                 Veröffentlichung mehrerer Gedichte in der Stadtbibliothek-Veröffentlichung „Fundgrube – Autoren in Duisburg“

1988 – 1990      ca. 20 Live-Performances mit eigenen Texten und Begleitung

1988                 Veröffentlichung mehrerer Gedichte im Magazin RAN

1988                 Sieger im Wettbewerb „Plakatgedichte“ der Stadtbücherei Duisburg mit „(K)eine Preis(an)gabe“

1989 – 1991      Leitung des Independent-Büro Duisburg (Tournee- und Konzertorganisation)

1989 – 2003      DJ bei verschiedenen Clubs und Partys im Alternative-Sektor

1989                 Veröffentlichung mehrerer Gedichte und Kurzgeschichten im Band LIBIDO DEPOT

1990 – 1995      Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften in Duisburg, Abschluss mit beiden Diplomen

1995 – 2006      Geschäftsführer und Gesellschafter der IT-Firma GFI Informationsdesign GmbH

2007                 Zeit, das eigene Leben auf den Kopf zu stellen und unter anderem die brachliegende Kreativität zu reanimieren.

2014                 Veröffentlichung von Egollusion als erstem Roman und Auftakt der Fremdkörper-Trilogie